• Website
  • Dampfshop
  • Deutsch
    Français
    Español
    Italiano
    Nederlands
    Dansk
    Русский
  • Werkstattbesichtigungen
    Werkstattbesichtigungen
  • Dampftag im Selketal
    Dampftag im Selketal
  • Ehrenlokführerkurs
    Ehrenlokführerkurs

Allgemeine Reisebedingungen der HSB

Mehr Informationen finden Sie hier.

Dampflok-Schnupperkurs (Drei Tage)

Kommen Sie und erleben Sie in unserem kleinen „Intensivkurs“ den Alltag eines Dampflokführers.

Voraussetzungen und Anforderungen

Der Dienst auf einer Dampflokomotive stellt gewisse Anforderungen.

  • Eine Grundvoraussetzung ist, dass Ihr Wahrnehmungsvermögen (Sicht und Gehör) mindestens den Anforderungen genügt, die an einen normalen Kraftfahrer (kein Berufskraftfahrer) gestellt werden.
  • Die Nutzung von Hilfsmitteln wie Brillen oder Hörgeräten ist dabei möglich.
  • Da der Dienst bis zu 9 Stunden dauern kann und zwischenzeitlich keine langen Ruhepausen zur Verfügung stehen, ist eine entsprechende körperliche Belastbarkeit notwendig.
  • In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf einer Dampflokomotive keine Sitzmöglichkeit vorhanden ist und während der Fahrt die unvermeidbaren Stöße (z. B. bei Einfahrt in Bögen und Weichen und durch Schienenstöße) relativ ungedämpft übertragen werden.
  • Mindestens einmal werden Sie auf der Dampflok zum Brocken fahren. Dies bedeutet, dass Sie im Laufe des Tages mit Schwankungen hinsichtlich Temperatur und Luftdruck rechnen müssen.
  • Weiterhin werden Sie auf der Dampflokomotive zwangsläufig mit Fetten, Ölen, Rauchgasen, Ruß usw. in Berührung kommen.
  • Für die Dauer des Kurses bekommen Sie einen Spind gestellt, in dem Sie Ihre Arbeits- und Straßenkleidung aufbewahren können. Natürlich besteht die Möglichkeit, die vorhandenen Sozialeinrichtungen der Lokpersonale (Waschgelegenheiten, Duschen, WC usw.) mit zu benutzen. Hygieneartikel wie Seife, Handtuch und Badeschuhe sind mitzubringen.
  • Für die Durchführung des "Schnupperkurses" sind keine Vorkenntnisse hinsichtlich des Aufbaus und der Funktion einer Dampflok sowie der Regeln des Eisenbahnbetriebes (Signalwesen, Fahrdienstvorschriften usw.) notwendig.
  • Die Unterrichtssprache ist Deutsch.

Kleidung und Verpflegung

  • Für die Tätigkeit auf der Dampflok benötigen Sie normale Arbeitskleidung, das heißt, eine lange Hose aus derben Stoff (z. B. Jeans), festes Schuhwerk mit rutschsicherer Sohle und eine der Witterung angepasste Oberbekleidung, nach Möglichkeit mit langen Ärmeln.
  • Eine schwarze Arbeitsjacke erhalten Sie leihweise gestellt.
  • Da im Oberharz, besonders auf dem Brocken, oftmals raues Wetter herrscht, empfehlen wir die Mitnahme eines weiteren, wind- und wasserdichten Kleidungsstückes.
  • Empfehlenswert ist auch eine Kopfbedeckung, eine Lokführermütze aus echtem Leder kann bei uns erworben werden.
  • Eine geregelte Verpflegung im Sinne von festen Essenszeiten und Möglichkeiten zum Erwerb von Speisen und Getränken ist im Lokfahrdienst nicht möglich. Die vorhandenen Pausenzeiten sind sehr kurz und richten sich nach dem Fahrplan. Wir bitten Sie, sich darauf einzustellen.

Unfall- und Versicherungsschutz

  • Zu Beginn des Kurses werden Sie über Gefahren im Zusammenhang mit dem Eisenbahn- und Dampflokbetrieb durch einen Mitarbeiter der HSB belehrt.
  • Bei Verschmutzung oder Schäden an der eigenen Kleidung oder persönlichen Gegenständen (z.B. Fotoapparate) übernimmt die HSB keine Haftung.
  • Gegen Schäden, die Ihnen durch die HSB entstehen - z. B. durch Unachtsamkeit unseres Personales oder Technikfehler - sind Sie im Rahmen der üblichen Haftpflicht unseres Unternehmens versichert.
  • Zusätzlich empfehlen wir den Abschluss einer privaten Unfallversicherung, da Schäden durch eigenes Verschulden (z. B. auf den Wegen zur und von der Ausbildung oder durch Nichtbeachtung von Weisungen) durch uns nicht gedeckt werden.

Ziel des Kurses

  • In drei Tagen ist es nicht möglich, das für den Lokführerberuf notwendige Wissen zu vermitteln.
  • Der "Schnupperkurs" soll Ihnen die Möglichkeit geben, sich unter realen Bedingungen einen Eindruck vom nicht immer leichten und angenehmen Dienst auf einer Dampflokomotive zu verschaffen.
  • Dazu gehört nicht nur das Fahren, sondern auch die Wartung und Pflege einer Dampflok.
  • Der Kurs kann gleichzeitig als Vorbereitung für eine spätere Ausbildung zum Ehrenlokführer der HSB dienen.
  • Zum Abschluss des Kurses werden Sie deshalb zum "Ehrenlokführer-Anwärter" ernannt, was durch eine attraktiv gestaltete Urkunde dokumentiert wird.

Ablauf des Schnupperkurses

Im Rahmen des Schnupperkurses nehmen Sie an der Dienstschicht eines Lokpersonals im normalen Zugfahrdienst als Zuschauer teil.

Im Eisenbahnbetrieb hat die Sicherheit und Pünktlichkeit absolute Priorität. Die Verantwortung dafür kann dem Lokpersonal - vor allem dem Lokführer - nicht abgenommen werden. Deshalb möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie den Anweisungen des Lokführers stets Folge zu leisten haben. Eine Behinderung der Arbeit des Personals ist zu vermeiden, eigene Handlungen an der Dampflok sind nicht möglich.

1. TagAnreise (08:30 Uhr), Begrüßung, Arbeitsschutzbelehrung, örtliche Einweisung, "Schnupper"-Führung durch die HSB-Lokwerkstatt, Mitfahrt auf einer Dampflok
2. TagTeilnahme an einer vollen Dienstschicht eines Dampflokpersonales einschließlich Vorbereitung für die Fahrt und "Abrüsten" der Lok
3. TagTeilnahme an einer vollen Dienstschicht eines Dampflokpersonales einschließlich Vorbereitung für die Fahrt und "Abrüsten" der Lok

Ausbildungszeiten, Freizeit

Sie werden am ganz normalen Arbeitsalltag eines Dampflokpersonales teilnehmen. Dies bedeutet auch, dass Sie zumindest am 2. Tag dem gleichen Arbeitszeitregime unterliegen wie unsere Lokpersonale. Das bedeutet:

  • unregelmäßige Zeiten des Dienstbeginns und Dienstendes
  • Dienstbeginn kann zwischen 07:30 Uhr und 15:00 Uhr liegen, Dienstende zwischen 14:00 Uhr und 21:00 Uhr
  • Dienstschichten dauern bis zu 9 Stunden

Dienstbeginn und Dienstende sind jeweils in Wernigerode. In gegenseitiger Absprache werden wir versuchen, auf Ihre persönlichen Wünsche hinsichtlich der Anfangs- und Endzeiten des jeweiligen Tages einzugehen.

Unterkunft während der Ausbildung

Gern vermitteln wir Ihnen auf Wunsch auch Übernachtungsleistungen in gemütlichen Hotels oder Pensionen in Wernigerode. Da die Übernachtungspreise je nach gewünschter Hotelkategorie und auch saisonal (pro Übernachtung mit Frühstück im Einzelzimmer ab 50,00 €) schwanken können, kann eine konkrete Absprache erst nach der verbindlichen Belegung eines Termins erfolgen. Auch die Anzahl der Übernachtungen (z. B. Anreise schon am Donnerstag, Abreise am Montag) kann dann individuell abgestimmt werden.

Preis und Termine

Der Preis für einen Dampflok-Schnupperkurs beträgt 399,00 €.

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen sowie Terminanfragen an Frau Bruder unter Tel.: 03943/ 558-151, Fax: 03943/ 558-155, E-Mail: cbruder@hsb-wr.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular für eine unverbindliche Anfrage.