• Website
  • Dampfshop
  • Deutsch
    Français
    Español
    Italiano
    Nederlands
    Dansk
    Русский

 

  

Zum digitalen Programmheft...

Pressestimmen

Zu den Faust-Souvenirs...

Die Hauptdarsteller

Falko Illing / Mephisto – Narr - Phorkyas

1966 in Böhringen geboren, wuchs er in einer Musikerfamilie auf und spielte bereits mit 6 Jahren Schlagzeug. Mit 12 Jahren trat er bereits regelmäßig mit seinem Vater Peter im "Falko Illing Sextett" auf. Mit 14 Jahren dann die erste Band "Kongo-Müller". Es folgte mit 18 Jahren die Band "Skill". 1986 wurde er von der Heavy Metal Band "Beast" als Drummer angeworben. Hier entdeckte er sein gesangliches Talent. 1991 bei den "Wildthinx" trat er ausschließlich als Sänger auf. Zugleich feilte er weiter an seinem Talent, eigene Lieder zu komponieren und Songtexte zu schreiben. Nach der Aufnahme einer CD folgten viele Konzerte in ganz Deutschland. 1994 lockte ihn ein Angebot der "Syron Konstanzer Band", mit einer dreimonatigen Tournee durch Malaysia. Wieder zurück, gab es viele Studio-aufnahmen, mit diversen Bands und Projekte mit "MDF". Bis er dann für die Rolle des "Mephisto" in "FAUST- Die Rockoper" entdeckt wurde, die er seitdem bei jeder Vorführung spielt.

Christian Venske/ Faust – Scheich - Soldat

Der gebürtige Berliner wandte sich nach einer klassischen Ballett-ausbildung und einigen Jahren professioneller Tanzerfahrung an verschiedenen Theatern schnell dem Musicalbereich zu.
Venzke spielte Partien wie "Der Tod" in Elisabeth/ Wien, die Titelpartie in Jekyll & Hyde/ Bremen sowie den "Dracula" im Musicaltheater Messe/ Basel.
Auch kreuzte die Darstellung des "Frank `N Furter" in der Rocky Horror Show immer wieder seinen Weg . Singing in the Rain, Grease, Chess und Shockheaded Peter ließen ihn ernstes und heiteres Register ziehen.
Auf der Bühne des Friedrichstadtpalastes Berlin stand er in knapp 400 Vorstellungen der Revue "Wunderbar – Die 2002. Nacht" als durchtriebener "Großwesir" am Hofe des Sultans.
Auch reiste er mit der AIDA Cruiseline-Flotte über die Meere und zog dort das Publikum mit seinen "mitternächtlichen Streifzügen durch die Welt des Musicals" in seinen Bann.
Ein weiterer Meilenstein seiner Kariere war die Darstellung beider Hauptpartien, "Jesus und Judas" in der Rockoper Jesus Christ Superstar an diversen deutschen Theatern .
Christian Venzke konzipiert, arrangiert, staged und choreographiert Galashows und Soloprogramme (Musical, Chanson, Poprock, Schlager), für offizielle und private Anlässe.
Auch hat er ein durchkomponiertes Musical ins Deutsche übersetzt und sieht einer baldigen europäischen Erstaufführung dieses Vampir-Stückes hoffnungsvoll entgegen.

 

Maria Kempken/ Grete - Chorführerin - Sorge - Ariel - Clown

Die aus einer Künstlerfamilie stammende Nürnbergerin absolvierte ihr vierjähriges Studium in Schauspiel, Gesang und Tanz an der Universität der Künste Berlin. Nach ihrem Abschluss mit Auszeichnung 2006 spielte sie u. a. Klara Sesemann in "Heidi - Das Musical" (Schweiz) , Zeitel in "Anatevka" (D/ AU/ CH/ L), Mary Leo in "Non(n)sens" oder auch Rotkäppchen im gleichnamigen Stück.

In ihrer Wahlheimat Berlin spielte sie im TIPI ("Fifty Fifty"), Wintergarten Varieté ("Decolleté") und Admiralspalast ("My Fair Lady"), wie auch in der Komischen Oper ("Der Reiter mit dem Wind im Haar") und Neuköllner Oper ("Erwin Kannes – Trost der Frauen").
2007 zog es sie für ein dreimonatiges Aufbaustudium (Schwerpunkt Schauspiel und Tanz) nach New York.
Sie gewann den 3. Platz beim Bundeswettbewerb Gesang und war deutsche Vizemeisterin im Steptanz.
Anfang 2009 übernahm Sie die Rolle des Gretchens in "Faust-die Rockoper", und ist damit auf dem Brocken im Harz zu sehen. Ab diesem Frühjahr spielt Maria Kempken auch in der Vorabend-Serie (Soap) „Alles was zählt“ mit.

 

Henrike Baumgart/ Hexe - Marthe - Schüler - Erdgeist - Domina – Bauernlümmel

Als ausgebildete Schauspielerin und Sängerin arbeitet sie neben Ihrer Bühnentätigkeit aktuell mit verschiedenen MusikerInnen zusammen und verfasst Liedtexte in deutscher und englischer Sprache. Erste Bühnenerfahrungen sammelte die vielseitige Künstlerin im Kinder- und Jugendballett vom Friedrichstadtpalast Berlin und weiterführend im "Ballettstudio Willi Hinzert". Die Schauspielausbildung beendete sie mit der paritätischen Abschlussprüfung an den Kammerspielen Wien.
2002 gründete sie, als Sängerin und Texterin die bis 2005 bestehende achtköpfige Band "obscule", Auftritte folgten beim Internationalen Musikfestival Ludwigsburg/Blühendes Barock. Ihre Band "BrechtGardenMotors" erhielt 2009 den Förderpreis vom Senat für kulturelle Angelegenheiten. Mit dem Duo "Fu:xx – voice & piano" (Voice: Henrike Baumgart) gastiert sie mit dem Konzertprogramm national und international, 2011 wird die Premiere "james bond - 007" im Admiralspalast und dem Opernpalais Berlin zu hören und zu sehen sein.
Künstlerische Projekte im Crossover - Bereich, vor allem die Einbettung verschiedener Kunstrichtungen gehören für die Sängerin und Schauspielerin zur persönlichen Herausforderung und Inspiration. 2009 war sie engagiert als "Franzi" in der Musicalinszenierung "Heißer Sommer" in Berlin-Grünau.
Seit Oktober 2010 ist sie in »FAUST I – Die Rockoper «, u. a. in der Rolle der "Hexe" zu erleben.

Hartmut Hecht / Goethe - Tod - Pirat - Astrologe - Sensemann

Am 20.02.1960 hat Hartmut Hecht in Prenzlau das Licht der Welt erblickt. Schon frühzeitig wurde sein Interesse an Musik geweckt.
Er hat eine Ausbildung als Sänger / Musiker abgeschlossen und hat dann in einigen Bands u. a. "Ham´s Band", "Mimosen", "Transit", "Splitt" und "Zonenrocker" mitgespielt.
Weiterhin war er als Kabarett-Autor, Musikschullehrer und Reitlehrer in Deutschland und Portugal tätig. Er hat in dieser Zeit viele Produktionen für Schulen geleitet.
Hartmut ist ein guter Sänger und Gitarrist und ebenso wie sein Zwillingsbruder Manfred ein begeisterter Fan von FAUST - DIE ROCKOPER. Nun spielt und singt er bei der Rockoper Goethe, Tod, Pirat, Astrologe und Sensemann.

Musik, Inszenierung, Libretto

Dr. Rudolf Volz

Mikomposition und Arrangement

Michael Wagner, Uwe Rodi, Matthias Kohl und Uwe Rublack