Datenschutz

Datenschutzinformation

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Website und der damit verbundenen Datenverarbeitung. Die nachfolgenden Datenschutzhinweise enthalten u.a. Informationen, welche personenbezogene Nutzerdaten bei Ihrem Besuch auf unserer Website verarbeitet werden, auf welcher Rechtsgrundlage diese Datenverarbeitungen basieren und welche Rechte Ihnen als Betroffene zustehen. Mit diesen Informationen tragen wir unseren Transparenzpflichten gemäß Art. 12 und 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Rechnung.

I. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG n.F.) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für diese Website ist:

Harzer Schmalspurbahnen GmbH
Friedrichstraße 151
38855 Wernigerode
E-Mail: info@hsb-wr.de
Telefon: +49 (0) 3943 5580

Weitere Angaben zu unserem Unternehmen sowie Kontaktmöglichkeiten stellen wir Ihnen in unserem Impressum bereit.


Wir haben für unser Unternehmen eine Datenschutzbeauftragte (DSB) benannt. Sie können sich über folgende Kontaktdaten mit unserer DSB in Verbindung setzen:

Frau Meggie Dachner

DATA 4.0 Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit mbH
Dornbergsweg 2
38855 Wernigerode
E-Mail: datenschutz@hsb-wr.de
Telefon: +49 (0) 3943 5099490

II. Bereitstellung unserer Website und Log-Files

i. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unser System (Webserver) erfasst bei jedem Aufruf unserer Website automatisiert die nachfolgenden Informationen von Ihrem System:

  • Zugriffsdatum und -uhrzeit
  • Browsertyp und -version
  • Betriebssystem Ihres Endgeräts 
  • Ihr Internet-Service-Provider
  • Ihre IP-Adresse
  • Website, von der Sie auf unsere Website gelangt sind#
  • Aufgerufene Dateien bzw. Informationen


ii. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der zuvor genannten Daten und deren Protokollierung in sogenannten Log-Files ist unser berechtigtes Interesse als Website-Betreiber gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


iii. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung Ihrer IP-Adresse durch unser System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner umzusetzen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer Ihres Website-Besuchs gespeichert bleiben.

Die Speicherung der Daten in Log-Files (Protokolldateien) dient uns zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Website. Des Weiteren dienen sie uns Website-Optimierung und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z.B. zur Angriffserkennung). Eine Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.


iv. Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannte Zweckerfüllung nicht mehr erforderlich sind. Für Datenverarbeitungen, die der Bereitstellung der Website dienen, ist dies nach dem Beenden Ihres Website-Besuchs der Fall.

Daten, die in Log-Files gespeichert werden, werden anonymisiert verarbeitet. Dabei wird Ihre IP-Adresse entsprechend gekürzt, so dass kein Personenbezug zu Ihrem System mehr möglich ist.

III. Cookies

i. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Session-Cookies werden nach dem Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies verbleiben so lange auf Ihrem Endgerät, bis Sie diese eigenständig löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt. Dabei sind technisch notwendige Cookies von Cookies möglicher Drittanbieter zu unterscheiden.


ii. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Die Rechtsgrundlage zum Einsatz von funktionstechnisch notwendigen Cookies ist unser berechtigtes Interesse als Website-Betreiber gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Rechtgrundlage zum Setzen von Cookies, die keiner technischen Notwendigkeit unterliegen, basiert auf Ihrer erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und dienen unseren Tracking- und Marketinginteressen.


iii. Zweck der Datenverarbeitung

Der Einsatz von Cookies zu Marketingzwecken ermöglicht uns eine stetige Verbesserung des Nutzererlebnisses unserer Website sowie das Generieren individueller Angebote.


iv. Dauer der Speicherung

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern und somit der Datenverarbeitung ganz oder teilweise zu widersprechen.

Cookie-Einwilligung mit Cookiebot

i. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Diese Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Cookiebot, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (im Folgenden „Cookiebot“). Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Cookiebot übermittelt:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre anonymisierte IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Website-URL
  • Informationen über Ihr Endgerät
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website

Cookiebot speichert ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Cookiebot-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt.


ii. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Nutzung von Cookiebot erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO.


iii.Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Für die weitere Datenverarbeitung ist die Cybot A/S verantwortlich. Weitere Informationen über die Sicherheit und den Datenschutz bei der Cookiebot finden Sie unter folgendem Link https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/ .

IV. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Webformulare

i. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sie können uns über folgende Wege Kontakt zu uns aufnehmen:

  • Kontakt- und Anfrageformulare
  • Im Impressum bereitgestellte E-Mail-Adresse 

Wenn Sie über diese Wege mit uns in Kontakt treten, werden damit Ihre mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten von uns verarbeitet. Welche Daten dies im Einzelnen betrifft, können Sie den Eingabefeldern unserer Formulare entnehmen. Zudem werden alle weiteren Daten übermittelt, die Sie uns im Rahmen Ihrer Anfrage freiwillig mitteilen.


ii. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge Ihrer Anfrage übermittelt werden, ist unser berechtigtes Interesse als Website-Betreiber gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zielt Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrags ab, so ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung die Anbahnung bzw. Erfüllung eines Vertrags gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


iii. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der zuvor genannten personenbezogenen Daten dient ausschließlich der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme.


iv. Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannte Zweckerfüllung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die Sie uns per E-Mail oder unser Kontaktformular übersandt haben, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Als beendet gilt die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.


v. Widerspruchsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit dieser Datenverarbeitung zu widersprechen. Einen Widerspruch können Sie an folgende E-Mail-Adresse senden: datenschutz@hsb-wr.de 

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

V. Formular Gruppenreservierung

i. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Über unser Formular „Unverbindliche Reservierungsanfrage“ erheben wir Personen-, Kontakt- und Adressdaten des Reservierenden sowie weitere Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Reservierungsanfrage freiwillig mitteilen.


ii. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung ist zur Anbahnung bzw. Erfüllung eines Vertrages gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gestattet. 


iii. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der Ihrer personenbezogenen Daten dient der unverbindlichen Sitzplatzreservierung von Gruppen ab 10 Personen.


iv. Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannte Zweckerfüllung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die Sie uns per E-Mail oder über unsere Website übersandt haben, ist dies dann der Fall, wenn Sie unsere Leistungen in Anspruch genommen haben oder die jeweilige Reservierungskonversation mit Ihnen beendet ist. Als beendet gilt die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.


v. Widerspruchsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit dieser Datenverarbeitung zu widersprechen. Einen Widerspruch können Sie an folgende E-Mail-Adresse senden: info@hsb-wr.de 

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Reservierungsanfrage gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VI. Datenverarbeitung und -übermittlung über unseren Onlineshop

i. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit über unseren Onlineshop Waren und Produkte zu bestellen. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Begründung, Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses. Dazu zählen Ihre Personenstammdaten und Zahlungsdaten, die Sie uns im Zuge der Bestellung mitteilen. Eine Datenübermittlung im Rahmen der Vertragsabwicklung an Dritte, z.B. Kreditinstitute, Zusteller, usw. findet nur statt insofern dies zur Vertragserfüllung notwendig ist. Eine automatisierte Weitergabe Ihrer Daten an Dritte zu Werbezwecken erfolgt nicht ohne Ihre Einwilligung. 


ii. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung ist zur Anbahnung bzw. Erfüllung eines Vertrages gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gestattet. 


iii. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der zuvor genannten personenbezogenen Daten dient ausschließlich der Vertragsabwicklung und -durchführung.


iv. Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannte Zweckerfüllung nicht mehr erforderlich sind und die Geschäftsbeziehung beendet ist. Dabei müssen wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen berücksichtigen. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit nach schriftlicher Mitteilung an die von uns angegebenen Kontaktdaten möglich. 


v. Widerspruchsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit dieser Datenverarbeitung zu widersprechen. Einen Widerspruch können Sie an folgende E-Mail-Adresse senden: info@hsb-wr.de

Datenschutzbestimmungen Buchung Sonderzüge

VII. Registrierung und Login

i. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die in den Eingabefeldern erfragten Daten werden an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht.

Folgende Daten werden bei der Registrierung auf unserer Website erhoben:

  • Passwort
  • E-Mail-Adresse
  • Name
  • Anschrift

Folgende Daten werden im Rahmen des Logins auf unserer Website erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • Passwort

Zum Zeitpunkt des Logins werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihres Logins


ii. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Registrierung und der Login dienen der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. der Erfüllung eines Vertrags. Demnach bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der zuvor aufgeführten Daten.


iii. Zweck der Datenverarbeitung

Die Registrierung und der Login dienen dem Zweck unsere Online-Shop-Funktionen bereitzustellen. 


iv. Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannte Zweckerfüllung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten des Registrierungsvorgangs dann der Fall, wenn sie nicht mehr für vorvertragliche Maßnahmen oder die Durchführung des Vertrags mit Ihnen notwendig sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit für die weitere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben sein, um unseren vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. steuerliche Aufbewahrungspflicht) nachzukommen.


v. Widerspruchsmöglichkeit

Sie haben als registrierter Nutzer jederzeit die Möglichkeit Ihre Registrierung aufzulösen. Hierzu wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihres Anliegens an folgende Adresse: info@hsb-wr.de 

Zudem haben Sie die Möglichkeit die in Ihrem Profil gespeicherten Daten jederzeit zu ändern. 

VIII. Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website

Insofern Sie uns zur Vertragsabwicklung Ihre Zahlungsdaten, z.B. Kontoinhaber, Kontodaten, usw. übermitteln, werden diese ausschließlich zur Zahlungsabwicklung benötigt und verarbeitet. Der Zahlungsverkehr über die häufig genutzten Zahlungsmittel erfolgt über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Dass ein solches Zertifikat Einsatz findet, erkennen Sie an der Webadresse als https:// bzw. einem geschlossenen Schlosssymbol neben der Webadresse. 

Trotz sorgfältig ausgewählter Sicherheitsvorkehrungen weisen wir darauf hin, dass insbesondere bei der Übertragung per E-Mail oder unsere Webformulare kein hundertprozentiger Schutz gewährleistet werden kann.

IX. Zahlungsabwicklung über BS PAYONE GmbH

i. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen das Zahlungsinstitut BS PAYONE GmbH für die Abwicklung des Bezahlungsvorgangs in unserem Online-Shop. Dafür greifen wir auf die technischen Dienste des Betreibers BS PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt am Main zurück. Insofern Sie Waren und Produkte über unseren Online-Shop erwerben, werden Ihre Daten an BS PAYONE GmbH zur Zahlungsabwicklung weitergeleitet. Dabei erfasst BS PAYONE GmbH u.a. auch Informationen zur Transaktion, den Betrag sowie Angaben zu den Zahlungsmitteln. Sie haben die Möglichkeit verschiedene Zahlungsmethoden in unserem Online-Shop auszuwählen. 


ii. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Datenübermittlung an BS PAYONE GmbH ist für die Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gestattet.


iii. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Für die Datenverarbeitung ist BS PAYONE GmbH verantwortlich. Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch BS PAYONE GmbH finden Sie in der Datenschutzerklärung unter https://www.bspayone.com/DE/de/privacy .

X. Zahlungsabwicklung über PayPal

i. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen PayPal zur Zahlungsabwicklung in unserem Onlineshop. Dafür greifen wir auf die technischen Dienste des Betreibers PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg zurück. Insofern Sie PayPal als Zahlungsmethode ausgewählt haben, werden die von Ihnen angegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt. Dabei erfasst PayPal u.a. auch Informationen zur Transaktion, den Betrag sowie Angaben zu den Zahlungsmitteln.  


ii. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Insofern Sie sich für die Zahlung per PayPal entschieden haben, ist uns die Datenübermittlung an diesen Dienst für die Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gestattet. 


iii. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Für die Datenverarbeitung ist PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. verantwortlich. Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch PayPal finden Sie in der Datenschutzerklärung unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

XI. Matomo 

i. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

Wir nutzen den Web-Analyse-Dienst Matomo (ehemals Piwik) auf unserer Website. Matomo ist ein Dienst der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand. Matomo verwendet Textdateien, sogenannte „Cookies“, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und uns Informationen über die Benutzung dieser Website ermöglichen. Mithilfe der verwendeten Cookies werden Ihre personenbezogenen Daten gesammelt und analysiert. Wir haben entsprechende datenschutzrechtliche Anpassungen bei der Einbindung von Matomo berücksichtigt, z.B. wird Ihre IP-Adresse vor der Speicherung anonymisiert. Beim Aufruf unserer Seite werden folgende Daten an unseren Server weitergeleitet und dort verarbeitet:

  • Anonymisierte IP-Adresse 
  • Pseudoanonymisierter Standort (basierend auf der anonymisierten IP-Adresse)
  • Datum, Uhrzeit
  • Titel und Inhalt der aufgerufenen Seite
  • Dateien die angeklickt und heruntergeladen wurden
  • Interaktionen mit Formularen (aber nicht deren Inhalt)


ii. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo und der damit verbundenen Speicherung der Matomo-Cookies ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


iii. Zweck der Datenverarbeitung

Der Open Source Webanalysedienst Matomo und die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten helfen uns bei der Analyse über die Verwendung dieser Website und zu Marketingzwecken. Dadurch können wir unser Angebot optimieren und die Nutzerfreundlichkeit der Website kontinuierlich verbessern. 


iv. Dauer der Speicherung

Insofern Sie die Cookies nicht löschen, verbleiben diese auf Ihrem verwendeten Gerät. Sie haben die Möglichkeit die Speicherung der Matomo-Cookies durch eine Einstellung in Ihrem Browser zu verhindern. Bitte nutzen Sie dafür den Hilfebereich Ihres Webbrowsers und folgen Sie den entsprechenden Anleitungen. Wir weisen darauf hin, dass in diesem Fall nicht alle angebotenen Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden können. 


v. Widerspruchsmöglichkeit 

Sie haben die Möglichkeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch dieser Website zu widersprechen. Nehmen Sie dafür bitte Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vor.

XII. Veröffentlichung von Stellenanzeigen / Onlinebewerbung

i. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei Bedarf veröffentlichen wir auf unserer Website Stellenanzeigen, auf die Sie sich postalisch oder elektronisch bewerben können. Bei einer elektronischen Übermittlung Ihrer Bewerberdaten erheben und speichern wir alle Ihre uns mitgeteilten personenbezogenen Daten.


ii. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Bewerberdaten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem berechtigten Interesse heraus vakante Stellen in unserem Hause aufgabenorientiert und qualifiziert zu besetzen. 

Sollte eine Anstellung aus Ihrer Bewerbung resultieren, so ist die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen rechtlich anzuerkennen. 


iii. Zweck der Datenverarbeitung

Mit Hilfe Ihrer Bewerberdaten ist es uns möglich eine Bewerberauswahl für vakante Stellen zu treffen.


iv. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens bei uns gespeichert. Sollte keine Anstellung aus Ihrer Bewerbung resultieren, löschen bzw. vernichten wir Ihre Daten nach erteilter Absage unter Berücksichtigung der gesetzlich definierten Widerspruchsfristen. 

Sollten Sie uns eine Einwilligung zur darüber hinausgehenden Datenspeicherung erteilt haben, so gilt die darin definierte Speicherdauer.


v. Widerspruchsmöglichkeit

Sie können eine uns gegenüber erteilte Einwilligung zur weiterführenden Speicherung Ihrer Bewerberdaten jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen. Dazu wenden Sie sich bitte postalisch an uns oder übersenden Ihren Widerspruch an folgende Adresse: info@hsb-wr.de 

XIII. Externe Links

Unsere Website kann Links zu Websites datenschutzrechtlich Dritter enthalten. Wenn Sie diese Links aufrufen und Sie es dadurch Dritten ermöglichen Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Ihre IP-Adresse) zu verarbeiten, so haben wir auf diese Verarbeitungen keinen Einfluss und können demzufolge keine Verantwortung dafür übernehmen.

XIV. Sicherheit

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein ernsthaftes Anliegen. Daher treffen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Missbrauch, Veränderung und Verlust zu schützen. 

Ihre Daten werden bei der Übertragung auf unserer Website mittels eines SSL- bzw. TLS-Zertifikats geschützt. Dass ein solches Zertifikat Einsatz findet, erkennen Sie an der Webadresse als https:// bzw. einem geschlossenen Schlosssymbol neben der Webadresse. 

Trotz sorgfältig ausgewählter Sicherheitsvorkehrungen weisen wir darauf hin, dass insbesondere bei der Übertragung per E-Mail oder unsere Webformulare kein hundertprozentiger Schutz gewährleistet werden kann. Bei der Übermittlung vertraulicher Informationen bitten wir Sie den postalischen Weg an die in unserem Impressum bereitgestellte Adresse zu richten.

XV. Widerspruch gegen Werbe-Mails

Wir behalten uns das Recht vor bei unzumutbarer Belästigung durch Nutzung der im Impressum angegebenen E-Mail-Adresse (z.B. Spam-Mails) rechtliche Schritte gegen den Absender einzuleiten.

XVI. Datenverarbeitungen über Soziale Medien (Social Media)

Auf unserer Website finden Sie Links, die zu unseren Firmenpräsenzen in sozialen Medien führen. Die Verlinkungen erkennen Sie an den Icons mit dem Logo der jeweiligen Plattform. Während Ihres Besuchs auf unserer Website erfolgt kein Tracking durch die nachfolgend beschriebenen Social-Media-Anbieter.

Erst wenn Sie den Social-Media-Link aktiv anklicken, wird die entsprechende Seite des Netzwerks geöffnet. Auf die Datenverarbeitung des jeweiligen Anbieters haben wir keinen Einfluss.

Informationen zu den geltenden Datenschutzbestimmungen der Plattformen finden Sie bei den Anbietern wie folgt:

Facebook und Instagram https://www.facebook.com/privacy/explanation

YouTube     > https://support.google.com/youtube/answer/7671399?hl=de&p=privacy_guidelines

Weiterführende Datenschutzinformationen zu den von uns betriebenen Profilen auf den benannten Plattformen finden Sie in den nachfolgenden Absätzen.



Nutzungskonzept Social Media

Zweck der Nutzung von Social-Media-Plattformen

Die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) gehört weltweit zu einem der wenigen Anbieter regelmäßiger Dampflokleistungen in der Harzregion. Das Streckennetz umfasst 140,4 Kilometer und besteht aus Harzquerbahn, Selketalbahn sowie Brockenbahn mit einer Spurweite von 1.000 mm. Um über das besondere touristische Angebot, aktuelle Meldungen, neue Produkte und unternehmensbezogene Ereignisse zu informieren, hat die HSB Social-Media-Präsenzen eingerichtet.

Das Nutzungsinteresse der HSB basiert vor allem auf der Ansprache und Kommunikation mit verschiedenen Zielgruppen. Dazu gehören auch internationale Gäste und Eisenbahnfreunde, die über Soziale Medien erreicht werden. Mit der Nutzung von Sozialen Medien können eine dauerhafte Präsenz in den Medien und eine hohe Beitragsreichweite erzielt werden. Die Vorteile ergeben sich vor allem auch aufgrund der schnellen Informationsbereitstellung, der hohen Flexibilität der Beiträge, der Beitragsformen und der Anzahl registrierter Nutzer und täglichen Verwender.   

Mithilfe der Social-Media-Präsenzen werden die folgenden HSB-Kommunikationskanäle effektiv ergänzt:  

Webseite https://www.hsb-wr.de

Webshop „Dampfshop“ https://www.hsb-wr.de/Shop/

Pressearbeit 

Printprodukte

Veranstaltungen

Kundenservice (telefonisch, per E-Mail, persönliche Ansprache der Mitarbeiter) 

Der Aufbau eines großen Fannetzwerks, die aktive Mitgestaltung des Imageaufbaus und -pflege sowie das Erreichen von Multiplikatoren und Markenbotschaftern sind weitere Ziele der Social-Media-Nutzung.   

Als Betreiber historischer Dampflokomotiven und Anbieter touristischer Attraktionen erhofft sich die HSB von Social-Media-Präsenzen vorrangig eine Steigerung des Bekanntheitsgrades auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene sowie den direkten und kostengünstigen Zugang zur Öffentlichkeit. Darüber hinaus sollen mithilfe der angebotenen Informationen und Beiträge bestehende und potenzielle Zielgruppen angesprochen werden. Im Rahmen der Fachkräftegewinnung dient die Veröffentlichung von Stellenanzeigen dazu das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren und Nachwuchskräfte zu erreichen.

Insbesondere im Wettbewerb mit anderen Regionen und Unternehmen sind soziale Medien als Kommunikationskanal und Multiplikator unverzichtbar geworden und ein bedeutendes Verbreitungsinstrument für Informationen, Aktionen und Produkte. Darüber hinaus werden soziale Medien im Rahmen des Krisenmanagements, z.B. bei witterungsbedingten Meldungen, allgemeinen Warn- und Hygienehinweisen oder kurzfristigen Fahrplanänderungen genutzt.

Eine Deaktivierung der Social-Media-Accounts der HSB würde neben der Reduzierung der Informationsreichweite vor allem eine Enttäuschung der Erwartungshaltung auf Seiten der Kunden und Fans hervorrufen, da die Erreichbarkeit in sozialen Medien heutzutage von den Nutzerkreisen vorausgesetzt wird. Der daraus resultierende Imageschaden, die längere Dauer der Informationsflüsse und die Erhöhung des Sicherheitsrisikos bei ausbleibenden Gefahrenmeldungen wäre für das Unternehmen nur schwer hinnehmbar.


Art und Umfang der Nutzung von Social-Media-Plattformen

Auf den Social-Media-Profilen werden Fans und Interessierte in erster Linie über tagesaktuelle Meldungen der HSB informiert. Andere regelmäßige Beiträge, Neuigkeiten und Inhalte sind:  

Veröffentlichung von Ausbildungs- und Stellenausschreibungen

Veranstaltungsankündigungen

Historische Rückblicke

Informationen zu Fahrplanänderungen, bzw. witterungsbedingte Änderungen, Meldungen

Fahrten von Sonderzügen

Aktionen 

Aktuelle Neuigkeiten „Blick hinter die Kulissen“

Webshop

Videobeiträge

Die klassischen Medien für Zielgruppenansprache haben mit der zunehmenden Nutzung Sozialer Medien an Popularität verloren, weshalb Informationen über die bestehenden Kommunikationskanäle der HSB von einer deutlich geringeren Leserschaft wahrgenommen werden.

Es wurde festgestellt, dass viele Eisenbahnfreunde über Soziale Medien erreicht werden können. Auch Touristen informieren sich in Sozialen Medien über touristische Angebote und Attraktionen. Neben den benannten Zielgruppen gehören Familien mit Kindern, Personengruppen, Best Ager (49+ Jahre) und auch vermehrt internationale Gäste zu den favorisierten Empfängern.

Das Abonnieren unserer Social-Media-Präsenzen erfolgt aufgrund von individuellen Interessen und ist freiwillig. Somit kann davon ausgegangen werden, dass die Beiträge der HSB nur von den Personen gelesen werden, die sich aktiv und aus freiem Entschluss dafür entschieden und Interesse an den angebotenen Inhalten haben.

In ausgewählten Social-Media-Präsenzen ist der HSB Online-Shop „Dampfshop“ eingebunden. Dieser dient der Veranschaulichung der durch die HSB angebotenen Fanartikel, Tickets, Drucksachen und sonstigen Produkten. Eine Kaufabwicklung ist ausschließlich über die Verlinkung zur verschlüsselten Webseite https://www.hsb-wr.de/Shop/ möglich und wird nicht in den sozialen Medien direkt durchgeführt.

Nachfolgend werden die von der HSB aktuell genutzten Social-Media-Plattformen erläutert.


Facebook und Instagram

Anbieter:  Meta Platforms Ireland Limited („Meta“)

Privatpersonen oder Unternehmen können sich bei Facebook und Instagram registrieren und individuelle Profile anlegen. Dort können Nutzer und Seitenbetreiber entweder sich selbst oder die eigenen Produkte und Angebote darstellen. Über diesen Weg können Fotos, Videos oder anderweitige Beiträge veröffentlicht werden. Die Profile werden durch Freundschaftsanfragen oder Abonnements miteinander verknüpft. Somit werden aktuelle Meldungen und Beiträge direkt nach der Anmeldung angezeigt. Mithilfe der Nachrichtenfunktion können Nutzer untereinander kommunizieren oder sich zu bestimmten Produkten und Angeboten austauschen.  Über die Story-Funktion können Beiträge für einen begrenzten Zeitraum – derzeit für 24h – eingestellt werden. Dies können Fotos oder kurze Videosequenzen sein. Eine eingestellte Story erkennt man an dem blauen Rahmen um das Profilbild. Die Story erscheint im News Feed der Seitenabonnenten. Seitenbetreiber können sich anzeigen lassen, wer die eigene Story angesehen hat.

Durch Besuche unserer Facebook- und Instagram-Seiten erstellt Meta standardisiert Statistiken (sog. „Seiten-Insights“). Eine Deaktivierung ist gegenwärtig technisch nicht möglich. Die HSB nutzt diese Informationen, um die eigenen Social-Media-Seiten auszuwerten und diese entsprechend zu verbessern. Für diese Verarbeitung sind Meta und die HSB gemeinsam verantwortlich. Es wurde eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit getroffen, die die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen Meta und der HSB festlegt. 

Kommentiert ein Nutzer Veröffentlichungen der HSB auf Facebook oder Instagram, so spiegelt dies allein die Meinung des Nutzers wider. Die HSB übernimmt daher keine Gewähr oder Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Inhalte und behält sich das Recht vor sittenwidrige oder rechtsverletzende Inhalte zu löschen. 


YouTube

Anbieter: Google Ireland Limited („Google“)

YouTube ist eine webbasierte Videoplattform, die es Nutzern gestattet Videos zu veröffentlichen, die wiederum durch andere Nutzer freiwillig und eigeninitiiert abgerufen, bewertet und kommentiert werden können. 

Kommentiert ein Nutzer Veröffentlichungen der HSB auf YouTube, so spiegelt dies allein die Meinung des Nutzers wider. Die HSB übernimmt daher keine Gewähr oder Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Inhalte und behält sich das Recht vor sittenwidrige oder rechtsverletzende Inhalte zu löschen. 

Informationen zur Datenverarbeitung bei der Nutzung von Google-Diensten finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de#infocollect 


Redaktionelle Betreuung der Social-Media-Präsenzen

Die Abteilung Unternehmenskommunikation sowie die Abteilung Marketing und Vertrieb sind für die redaktionelle und inhaltliche Gestaltung der Social-Media-Präsenzen der HSB verantwortlich.


Risiken der Nutzung von Social-Media Plattformen

Die HSB möchte die Nutzer auf die Risiken hinweisen, die mit der persönlichen Nutzung Sozialer Medien einhergehen.

Dazu zählen insbesondere:

Verlust der Privatsphäre

Unfreiwillige Verbreitung von Fotos und anderen personenbezogenen Daten (Identitätsdiebstahl)

Automatische Gesichtserkennung und bildbasierte Suche

Stalking und Mobbing

Belästigung durch Werbung

Bedrohungen in Form von Viren, Würmern, Spam, Cross-Site-Scripting-Attacken, Social Networking Service (SNS) Aggregatoren, Speer-Phishing, usw. 

Keine vollständige Löschung des Accounts

Betrug

Des Weiteren erfolgt u.a. eine Datenverarbeitung in sog. unsicheren Drittstaaten, wie z.B. den USA. US-Anbieter sind gesetzlich dazu verpflichtet, personenbezogene Daten ohne Zustimmung der Betroffenen an Sicherheitsbehörden herauszugeben. Die HSB weist darauf hin, dass es daher nicht ausgeschlossen werden kann, dass Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeitet, ausgewertet und dauerhaft gespeichert werden.  Auf diese Datenverarbeitung haben wir keinen Einfluss.

Erfolgt trotz der o. g. Risiken und Bedrohungen dennoch die Registrierung bei Online-Plattformen wie Facebook, Instagram oder YouTube, sollten unbedingt folgende Schutzmaßnahmen ergriffen und sicherheitsrelevante Einstellungen vorgenommen werden:

Anpassung der standardisierten Privatsphäre Einstellungen auf ein höheres Schutzniveau

Begrenzte Angabe persönlicher Informationen (Informationen zur Person, Bilder, Kommentare, Standortfreigabe)

Konsequente Selektion von Freundschafts- und Kontaktanfragen anderer Nutzer

Bewusste Passwortvergabe und einmalige Verwendung in dem jeweiligen sozialen Medium

Einrichtung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung

Prüfung der Vertrauenswürdigkeit eingehender Nachrichten

Sichtbarkeit der Freundesliste verbergen

Nicht von öffentlichen Computern oder unverschlüsselten Netzwerken auf das persönliche Profil zugreifen

Verhalten von Jugendlichen in sozialen Netzwerken durch die Erziehungsberechtigten überprüfen und Gespräche suchen

Prüfung der eingeräumten Rechte des Plattform-Betreibers hinsichtlich der eingestellten Fotos, Videos und Informationen

Datenschutzinformationen lesen und im Zweifelsfall eine eigene Risikoabschätzung vornehmen (ggf. Abmeldung bzw. Löschung des Accounts)

Alternative Kontaktmöglichkeiten:

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Social-Media-Seiten der HSB lediglich einen Teil der Kontaktaufnahmemöglichkeiten zur HSB darstellen. 

Folgende alternative Kommunikationswege stehen jedem Nutzer darüber hinaus zur Verfügung:

Webseite https://www.hsb-wr.de/

E-Mail: info@hsb-wr.de 

Kontaktformular:  https://www.hsb-wr.de/kontakt/

Telefon: +49 (0) 3943 558 0

Anschrift: 

Harzer Schmalspurbahnen GmbH

Friedrichstraße 151

38855 Wernigerode

Kundenservice in 38855 Wernigerode: Im Empfangsgebäude der Station Wernigerode Westerntor, Unter den Zindeln

Anfragen können an den zentralen Posteingang unter info@hsb-wr.de  gesendet werden. Die Verantwortlichen der HBS weisen darauf hin, dass die E-Mail-Kommunikation grundsätzlich unverschlüsselt erfolgt. Dabei ist es möglich, dass Dritte Inhalte der E-Mail zur Kenntnis nehmen.

Weitere Pflichtangaben gem. § 5 Telemediengesetz (TMG) sind im Impressum der HSB Webseite unter https://www.hsb-wr.de/Impressum/ einsehbar.


Selbstverpflichtung

Das Nutzungskonzept Social Media wird regelmäßig durch den Verantwortlichen evaluiert und nach Bedarf angepasst.

Die Nutzer werden hinsichtlich der Risiken für ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung, z.B. durch Hinweise und Verlinkung auf die Datenschutzinformationen hingewiesen.

Die Verantwortlichen der HSB verfolgen fortlaufend die aktuellen Entwicklungen und Veröffentlichungen der Datenschutzbehörden hinsichtlich der Nutzung von Social Media als unternehmerische Kommunikationskanäle. Erforderlichenfalls werden Anpassungen der Datenschutzhinweise und des Social-Media-Nutzungskonzepts sowie der technischen Einstellungen vorgenommen.


Datenschutzhinweise Facebook und Instagram

Die Harzer Schmalspurbahnen GmbH nutzt gemäß dem veröffentlichten Nutzungskonzept Social-Media die technischen Dienste und Plattformen der Meta Platforms Ireland Limited (Meta), 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Beim Aufruf der Social-Media-Seiten der HSB, erfasst Meta Informationen von Nutzern, die sie selbst oder Dritte eingestellt haben oder die automatisiert erfasst und verarbeitet werden. Dazu zählen insbesondere:

Freiwillig angegeben Profildaten (z.B. Profilname, Wohnort, Kontaktinformationen, Kontakte des Adressbuchs, Name und Standort der Schule, Beruf, registrierte Familienmitglieder, registrierte (Ehe)-Partner, Fotos und Videoaufnahmen)

Erstellte, geteilte und vom Nutzer angesehene Inhalte, Beiträge, Kommentare, Videos  

Vertrauliche Nachrichten bzw. die Kommunikation und ausgetauschte Inhalte mit anderen Nutzern

Äußerliche Erkennungsmerkmale der Nutzer, z.B. um Personen auf Bildern und Videos wiederzuerkennen (bei Aktivierung der Gesichtserkennung)

Metadaten der Beiträge und Aufnahmen, z.B. Standort, Datum, Umgebungsinformationen

Daten von Freunden/Abonnenten und Konten

Zeit, Häufigkeit und Dauer der Sitzungen

Interessen und Gruppen sowie Aktivitäten und Interaktionen

Genutzte Produkte, z.B. Kamera

Zahlungs- und Kontoinformationen (bei Käufen oder Transaktionen über die Social-Media-Plattform), z.B. Kredit- oder Debitkartennummer, andere Karteninformationen, sonstige Konto- und Authentifizierungsinformationen, Abrechnungs-, Versand- und Kontaktangaben

IP-Adresse, Informationen zu genutzten (Drahtlos-) Netzwerken, GPS-Daten

Geräteinformationen von genutzten Computern, Tablets, Telefonen, verbundenen TVs und anderen mit dem Internet verbundenen Geräten, z.B. Geräteattribute, Vorgänge auf den Geräten, Identifikatoren, Gerätesignale, Daten aus den Geräteeinstellungen, Netzwerk und Verbindungen 

Verwendung der Daten

Meta verarbeitet neben den benannten personenbezogenen Daten insbesondere die von Nutzern geteilten Inhalte und Beiträge hinsichtlich ihrer persönlichen Interessen und favorisierten Themen.

Die Daten werden durch Meta analysiert und u.a. für folgende Zwecke verwendet:

Personalisierte Werbung und Werbeanzeigen

Informationsbereitstellung und -austausch über verschiedene Geräte und andere Meta-Produkte hinweg

Statistische Auswertungen und Analysen

Erstellung von Nutzerprofilen

Werbung an Freunde, Unternehmen oder Personen in der Umgebung, z.B. durch Standortinformationen von verwendeten Geräten, Gerätestandort, IP-Adresse, besuchte Orte oder Veranstaltungen

Produktforschung und -entwicklung (Marktforschung)

Einsatz von Gesichtserkennungstechnologien

Wenn Sie auf den Social-Media-Seiten der HSB die Beiträge und Inhalte mit „Gefällt mir“ markieren, kommentieren, teilen oder Nachrichten versenden möchten, fordert der Dienst Sie dazu auf eine Anmeldung mit Ihrem Benutzerkonto vorzunehmen. Nach erfolgreicher Anmeldung sind Sie für Meta persönlich identifizierbar. 

Informationen, wie Sie Ihre Informationen verwalten oder löschen können, werden im Hilfebereich näher erläutert https://www.facebook.com/help/356107851084108?ref=dp .

Wenn Sie bei Meta-Diensten angemeldet sind, während Sie die Social-Media-Seite der HSB besuchen, erkennt Meta über die gespeicherten Cookies auf Ihrem Endgerät, dass Sie die Seite aufgerufen, wie Sie sie genutzt haben sowie die Dauer Ihres Besuchs. Wenn Sie diese Verarbeitung vermeiden wollen, sollten Sie sich bei den von Meta betriebenen Diensten abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren. Zusätzlich sollten Sie die auf dem verwendeten Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden sowie einen Neustart durchführen. Auf diese Weise werden Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht.

Wie Cookies verwendet werden und welche weiteren Kontrollmöglichkeiten zur Verfügung stehen, wird in der Cookie-Richtlinie näher beschrieben unter https://www.facebook.com/policies/cookies/ .

Zudem erhält Meta auch personenbezogene Daten und Informationen von Seitenbesuchern, die über kein Social-Media-Profil verfügen bzw. nicht bei einem der Dienste angemeldet sind. Dabei handelt es sich um sogenannte „Log-Daten“ wie z.B. Cookie-Informationen, IP-Adresse, Browser und -typ, Betriebssystem, Gerät, Geräte-ID, Anwendungs-ID, Mobilfunkanbieter, Standortinformationen, besuchte Webseiten und Suchbegriffe.

Bei den dargestellten Aufzählungen der Art und Verwendung der Daten kann die HSB nur auf die Informationen und Angaben von Facebook / Instagram selbst zurückgreifen. Es bestehen keine Kontroll- oder Überprüfungsmechanismen durch die HSB. Daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass über die gemachten Angaben hinaus weitere Daten der Nutzer erhoben und diese auch zu weiteren Zwecken durch Meta verarbeitet werden.

Detaillierte Informationen darüber, welche Nutzerdaten erfasst, wie sie verwendet und zu welchen Zwecken diese Daten durch die von Meta angebotenen Produkte genutzt werden, sind in dieser Datenrichtlinie beschrieben: https://www.facebook.com/policy.php


Gemeinsame Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Die HSB und Meta tragen gemeinsam die Verantwortung für die Datenverarbeitung. Hierfür haben die Parteien eine Vereinbarung gemäß Art. 26 Abs. 1 S. 2 DSGVO geschlossen. Diese Vereinbarung finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Die Vereinbarung regelt insbesondere die Verantwortlichkeit bei der Verarbeitung von Analyse- und Statistikdaten der Seitenbesucher, sogenannten „Seiten-Insights“ Daten. Die HSB hat grundsätzlich keinen nennenswerten Einfluss auf die Datenverarbeitung durch die von Meta betriebenen Plattformen. Insbesondere gilt das für die Art und den Umfang der Verarbeitung, die Nutzung, Verbreitung und Weitergabe der Daten an Dritte. Dementsprechend können keine effektiven Kontrollmöglichkeiten angewendet werden.


Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung zu Analyse- und Statistikzwecken beruht auf unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO – der Optimierung unserer Marketingaktivitäten und zielgruppengerechten Ansprache. Weitere Informationen zu den „Seiten-Insights“ Daten finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data  

Meta bietet die Möglichkeit, bestimmten Datenverarbeitungen zu widersprechen; diesbezügliche Hinweise und Opt-Out-Möglichkeiten finden Sie unter https://www.facebook.com/settings?tab=ads.


Weitergabe der Daten und Hinweise zur Datenverarbeitung in den USA

Meta teilt personenbezogene Daten weltweit innerhalb der eigenen Unternehmensgruppe sowie mit externen Partnern (z.B. Werbetreibende). Je nach Land der Verarbeitung können die datenschutzrechtlichen Anforderungen variieren und von denen der EU abweichen. Die Übermittlung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten in weitere unsichere Drittstaaten sowie damit verbundenen Risiken kann die HSB nicht ausschließen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenverarbeitung außerhalb der USA mit datenschutzrechtlichen Risiken verbunden ist. Seit der Aberkennung des EU-US Privacy Shields als Grundlage eines sicheren Datenverkehrs, zählen die USA gegenwärtig zu den unsicheren Drittstaaten. Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen haben US-Strafverfolgungsbehörden das Recht die Herausgabe von Daten von US-Unternehmen zu verlangen. Dazu gehören auch personenbezogene Daten von EU-Nutzern. Mit der Nutzung dieser Dienste ist sich der Nutzer diesem Risiko bewusst. Die Möglichkeiten zur Durchsetzung von Betroffenenrechten, wie das Widerrufsrecht, sind nur unter großen Anstrengungen umsetzbar und haben keine Garantie auf eine erfolgreiche Durchsetzung. Für die Übermittlung der personenbezogenen Daten der Seitennutzer sichert Meta die Einhaltung sog. Standardvertragsklauseln sowie ergänzender Vereinbarungen zu.


Datenschutzhinweise YouTube

Die Harzer Schmalspurbahnen GmbH nutzt gemäß dem veröffentlichten Nutzungskonzept Social-Media die technischen Dienste und Kanäle der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland.

Verwendung der Daten

Beim Aufruf des YouTube-Kanals der HSB, erfasst Google Informationen von Nutzern, die sie selbst eingestellt haben oder die automatisiert erfasst und verarbeitet werden. Google handelt hierbei eigenverantwortlich und verfolgt eigene Geschäftszwecke mit seiner Datenverarbeitung. Die HSB hat keinen Einfluss auf die von Google verarbeiteten Daten.

Google erfasst und speichert Nutzerdaten, wie z.B. die IP-Adresse, sobald Sie auf den YouTube-Kanal der HSB zugreifen. 

Wenn Sie Inhalte mit „Gefällt mir/Gefällt mir nicht“ markieren, kommentieren, teilen oder auf Kommentare antworten möchten, fordert der Dienst Sie dazu auf eine Anmeldung mit Ihrem Benutzerkonto vorzunehmen. Nach erfolgreicher Anmeldung sind Sie für Google persönlich identifizierbar. 

Bei der Verwendung der Daten kann die HSB nur auf die Informationen und Angaben von YouTube selbst zurückgreifen. Es bestehen keine Kontroll- oder Überprüfungsmechanismen durch die HSB. Daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass über die gemachten Angaben hinaus weitere Daten der Nutzer erhoben und diese auch zu weiteren Zwecken durch Google verarbeitet werden.

Detaillierte Informationen darüber, welche Nutzerdaten erfasst, wie sie verwendet und zu welchen Zwecken diese Daten durch Google genutzt werden, sind in dieser Datenrichtlinie beschrieben: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de#infocollect


Datenverarbeitung durch die HSB über Social-Media

Trotz der vom Plattformbetreibern initiierten Verarbeitungen für vordergründig eigene Geschäftszwecke, verarbeitet auch die HSB bestimmte Nutzerdaten. Dabei handelt es sich u.a. um die Daten, die Sie selbst in den Sozialen Medien angegeben und eingestellt haben, wie bspw. Ihr Profilbild, Profilname, E-Mailadresse. Insofern Sie die interaktiven Funktionen auf den Social-Media-Seiten der HSB nutzen, die Beiträge kommentieren, bewerten, teilen, sich und andere Nutzer markieren oder Nachrichten versenden, erscheinen Ihre Daten z.T. auf den Seiten/Kanälen der HSB und werden dort verarbeitet. 

Die HSB nutzt die Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Nachrichten bzw. für die Kontaktaufnahme und Kommunikation. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist dabei das berechtigte Interesse an der Kommunikation mit Kunden und Interessierten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Nach abschließender Bearbeitung der Anfrage werden Ihre Daten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.  

Wenn Sie eine Datenverarbeitung durch die HSB zukünftig nicht mehr wünschen, passen Sie bitte die Einstellungen Ihres Nutzerprofils dahingehend an und deaktivieren Sie das Abonnement der HSB-Seiten.

Die HSB empfiehlt generell die Privatsphäre-Einstellungen regelmäßig zu überprüfen und anzupassen. Dadurch kann sichergestellt werden, welche Inhalte mit anderen Nutzern geteilt werden sowie Markierungen zu verwalten und mögliche Verletzungen der Privatsphäre zu melden.


Rechte, Kontakt und Evaluation

Wenn Sie vermeiden möchten, dass Meta oder Google Daten zu Ihrer Person verarbeiten, nehmen Sie bitte außerhalb unserer Social-Media-Präsenzen Kontakt zu uns auf. Unsere vollständigen Daten finden Sie in unserem Impressum.

Fragen zu unserem Informationsangebot können Sie schriftlich an info@hsb-wr.de richten. Ihre Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten, auf Berichtigung oder auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Widerspruch können Sie per E-Mail an datenschutz@hsb-wr.de geltend machen.

Da jedoch nur der Anbieter des Social-Media-Dienstes den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfiehlt Ihnen die HSB sich bei Auskunftsersuchen oder anderen Fragen zu Ihren Betroffenenrechten direkt an den jeweiligen Anbieter zu wenden. Die Kontaktdaten können Sie den Datenschutzrichtlinien der Anbieter entnehmen.

Sie haben außerdem das Recht Beschwerde bei der für die Anbieter zuständigen Aufsichtsbehörde, der irischen Datenschutzkommission, oder bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Ihres Bundeslandes über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzureichen.

XVII. Aktualität unserer Datenschutzbestimmungen

Unsere Website unterliegt dem technologischen Fortschritt, der mit dem Betrieb und den Nutzungsmöglichkeiten von Webangeboten einhergeht. Wir behalten uns demnach das Recht vor unsere Datenschutzbestimmungen entsprechend den Änderungen unserer Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen sowie möglichen erweiterten Datenverarbeitungen anzupassen und hier für Sie in der jeweils gültigen Version bereitzustellen. 

Stand: 24. März 2022